Botschaft - Erkenne dein Leben wie es wirklich ist und nicht wie du glaubst, wie es ist! - Erkenne die Wirklichkeit - Erkenne dein Leben wie es wirklich ist!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die wahre Botschaft der Kreuzigung von Jesus Christus! War Jesus wirklich Gottes Sohn?

Erkenne die Wirklichkeit - Erkenne dein Leben wie es wirklich ist!
Herausgegeben von in Die Botschaft von Jesus ·
Tags: JesusChristusKreuzigungBotschaftJesusChristusGottesSohn.
War Jesus wirklich der Sohn Gottes? Und welche Mitteilung beinhaltet die Kreuzigung?

Wie „ich“ über Jesus Christus denke…


Die Frage ist, wer und wie war Jesus Christus und was war seine wirkliche Botschaft?
Mit ca. 28 Jahren löst sich der bis dahin noch unauffällige Jesus Christus von seiner Familie und zieht sich in die Wüste zurück. Dort soll er 30 - 40 Tage verbracht haben. Dort kann es dann zu einer sogenannten „Erleuchtung“ gekommen sein, wie es auch heutzutage noch vorkommt, insbesondere dann, wenn man z.B. eine längere Zeit meditiert.
Er war sicherlich ein besonders intelligenter und insbesondere ein „furchtloser“ Mann, aber Gottes Sohn bzw. Gottes Schöpfung sind doch wir ALLE! Nicht mehr aber auch nicht weniger als Jesus Christus! Denn wenn wir von Gott (der Schöpfung) sprechen, sprechen wir auch gleichzeitig von uns, denn wir sind untrennbar ein (Bestand) Teil Gottes.
Aber warum wurde er so berühmt, obwohl er doch nur in die letzten 1 - 3 Jahre seines Lebens als Prediger aktiv war. Fast sein ganzes Leben war er doch nur ein ganz „normaler“ Bürger!
Und warum wird eines der größten menschlich denkbaren Leiden (in Form einer Kreuzigung) so publiziert? Warum hängt der „zu Tode gequälte“ Jesus Christus nahezu unbekleidet an bis zu 4 Meter großen Denkmälern in jeder christlichen Kirche? Warum gibt es “den ans Kreuz genagelten“ unvergessenen Jesus Christus in Milliarden Varianten an fast allen Orten der Welt und als Halskettenanhänger?
Wenn ein naher Verwandter oder ein mir nahe gestandener Mensch unter schwersten Folterungen sein Leben verloren hätte, dann würde ich mir NICHT die betreffende Person zusammen mit dem Foltergerät um den Hals hängen oder gar einen Enthaupteten. Ist das nicht eine große Herabwürdigung für den Betroffenen)?
Und? Denken Sie wirklich, Jesus würde das gefallen, wenn er wüsste, dass sein qualvolles Leiden und sein blutüberströmter halbnackter toter Körper weltweit als „Leidenssymbol“ gezeigt wird?

Aber warum hängen sich so viele Menschen den durch Höllenqualen verstorbenen Jesus an den Autospiegel oder um den Hals? Meiner Meinung nach ist der Grund folgender:
Die meisten Menschen brauchen etwas, an dem sie sich klammern können, was ihnen Halt gibt. Und da Gott ja (scheinbar) ziemlich weit weg ist, benutzt man etwas (scheinbar) Greifbares. Irgendjemand hat Jesus als Marketing benutzt und aus ihm etwas „Besonderes“ gemacht. Die Geschichte über seine Geburt scheint dazu erfunden zu sein, damit das Gesamtbild zu „Gottes Sohn“ passt. Die über Jesus schrieben (das Evangelium), kannten Ihnen persönlich nicht. Sie sorgten aber trotzdem dafür, dass der Bekanntheitsgrad weiter ansteigt. Jesus wurde zum weltweiten Status Symbol! Menschen, die sich an etwas klammern haben ein Defizit (z.B. ein Mangel an Selbstwert Gefühl) und sind leicht zu beeinflussen. Das wusste auch die Kirche.
Damals sollte die qualvolle Kreuzigung abschrecken und zeigen, was geschieht, wenn jemand nicht das macht, was die (Staats-) Macht verlangt! Weil, Menschen die Angst haben, sind sehr leicht manipulierbar.

Aber was ist denn die wahre Botschaft von Jesus?
Er hatte sicherlich eine außergewöhnliche Aura (Ausstrahlung), denn sonst hätte er nicht so viele Anhänger gehabt. Er war Authentisch! Er war er selbst und sagte, was er dachte. Er hatte einen reinen Geist! Er war spirituell erwacht und erkannte, was in der Welt Unrechtes geschieht! Und er war entschlossen, die Menschen auf diese Umstände hinzuweisen und etwas zu verändern! Und er hatte keine Angst (vor dem Tod).

Er war genau das Gegenteil von den Menschen, wie sie damals waren und auch heute noch sind!
Seine Botschaft ist bei den Menschen leider nicht angekommen! Wie sind die Menschen heute? Sie lassen sich einen Willen aufzwingen. Die meisten Menschen haben keinen eigenen Willen mehr. Sie spielen alle ein Rollenspiel! Und nahezu niemand bemerkt diesen Umstand! Und warum? Weil jeder weiß: Wer gegen den Strom schwimmt, befindet sich schnell in Gefahr! Also schlüpft man in ein Rollenspiel, man setzt sich eine Maske auf. Man unterdrückt den Menschen, der man eigentlich sein möchte. Und dieses „Unterdrücken“ ist nicht gerade förderlich für die Gesundheit. Denn durch solche Verhaltensweisen können „psychische Störungen“ und körperliche Krankheiten entstehen.

Ich habe dieses Thema aufgegriffen, weil das Leiden Hauptbestandteil meines Lebens war. Irgendwann erkannte ich aber, dass das seelische Leiden lediglich eine Erfindung des Menschen ist und mit der eigentlichen Natur überhaut nichts zu tun hat. Das hatte auch Jesus erkannt! Wer mehr über das Thema der Leid Erlösung wissen möchte, der schaut mal hier:  www.leid-erlösung.de
Wenn Sie einen Kommentar zu diesem Beitrag abgeben oder wissen möchten, ob bereits jemand einen Kommentar abgegeben hat, so klicken Sie bitte unten auf „Alles lesen »“ oder klicken Sie direkt >> hier <<.



Lebensberatung für jede Lebenssituation!
Lebensberatung Lebenshilfe
Die ultimative Lehre der "Leid-Erlösung"!
E-Book
Die hohe Kunst der "Angstauflösung"!
E-Book
Reiki Mental Behandlungen!
Reiki Mental Behandlungen
E-Book Ratgeber "Meditation"!
E-Book Ratgeber
Leid-Erlösung
Angstauflösung
Erkenne die Wirklichkeit!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü