>

Reiki - Erkenne die Wirklichkeit - Erkenne dein Leben wie es wirklich ist!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiki

- Reiki Behandlung -
Geistheilung wird von allerhöchster Ebene akzeptiert. Folglich müssen auch die höchsten Richter an Geistheilung glauben, denn nur unter dieser Voraussetzung können Sie die Praktizierung per Gesetz – auch wenn mit einigen Einschränkungen – genehmigen. Denn wenn sie die Geistheilung für Humbug halten würden, würden die Richter Geistheiler nicht auf die Menschheit loslassen.

Gewerbliche Anbieter dürfen NICHT mit Selbstverständlichkeiten werben! Geistheiler MÜSSEN aber dagegen mit "Selbstverständlichkeiten" zwingend darauf hinweisen, dass Sie kein Heilversprechen geben! Aber kann denn überhaupt irgendjemand – z.B. ein wissenschaftlich anerkannter Arzt – ein Heilversprechen geben? Wohl kaum! In diesem Zusammenhang möchte ich gern auf ein schönes Zitat von Hippokrates von Kos (griechischer Arzt) hinweisen: "Nicht der Arzt heilt die Krankheit, sondern der Körper heilt die Krankheit"!
Der Hintergrund der gesetzlich vorgeschriebenen Bedingungen – es gibt noch weitere Verbote – soll den Klienten davor schützen, dass er sich nicht auf eine „nutzlose“ kostenpflichtige Behandlung einlässt.
Wouhhh! Scheinbar traut man dem mündigen "Normalbürger" nicht zu die Situation selbst einzuschätzen und ggfls. zu prüfen. Zum einen nimmt man damit dem Hilfesuchenden die Chance eine negative Erfahrung zu machen, die aber später für seine zukünftige Entwicklung von Vorteil sein könnte und zum anderen nimmt man ihm eine Chance auf Heilung, weil der Reiki Behandler seine energetische Behandlungsmethode nicht zu schmackhaft machen darf und der Hilfesuchende Folge dessen sich nicht für eine Reiki Sitzung entscheidet. In diesem Zusammenhang möchte ich gern ein schönes Zitat erwähnen:

"Ob eine Sache gelingt, erfährst du, wenn du es ausprobierst und nicht wenn du nur darüber nachdenkst!" (Autor unbekannt)

Aber wann ist denn die Behandlung mit einem „endgültigen“ Erfolg oder Misserfolg zu bewerten? Was ist, wenn eine Heilung erst nach mehreren Monaten erfolgt? Einen Nachweis, ob eine wesentliche Besserung oder gar eine vollständige Heilung auf eine zuvor durchgeführte Reiki Behandlung zurück zu führen ist, ist nahezu unmöglich! Gleiches gilt natürlich für das Gegenteil!
Selbst nach einem – aus derzeitiger Sicht – augenscheinlichen Misserfolg könnte allein das "gute Gefühl" (Wohlgefühl) nun "ALLES MÖGLICHE" getan zu haben wiederum zu einer positiven Wirkung führen. Aber darf denn bei einer energetischen Behandlung überhaupt etwas Wirken (Heilen)?
Es wird „angenommen“, dass der Reiki Behandler „nur" Kanal ist und durch seine Intention (seine Absicht) die „göttliche Energie“ zur Heilung anregt. Aber kann es denn nicht auch so sein, dass die Heilenergie vom Reiki Behandler durch seine Absicht „direkt“ gesteuert wird und der Behandler Folge dessen selbst die Heilung durchführt?
Hinweis: Dieser Beitrag wird noch regelmäßig in kurzen Zeitabständen erweitert!

Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü